Brandenburger Köpfe

Brandenburg hat von Manchem viel: Sand, Wasser, Wald. Dafür liebt man es – oder gerade nicht. Was Brandenburg aber auch hat sind „Köpfe“.

„Brandenburger Köpfe“ sind Leute, die jeder in Deutschland kennt, kennen könnte oder ob ihrer Lebensleistung kennen sollte und deren Lebenswege in Brandenburg begannen, endeten oder die märkische Geschichte über lang oder kurz querten.

Echte „Brandenburger Köpfe“ sind natürlich die Boxer Henry Maske, Axel Schulz und Manfred Wolke. Oder Albrecht der Bär, der Große Kurfürst oder Königin Luise. Nicht zu vergessen Eva Strittmatter, Günter de Bruyn, Manfred Stolpe …

Zu „Brandenburger Köpfen“ gehören auch Anja und Gerit Kling, Franziska Knuppe und Wolfgang Joop, deren Wiegen in Potsdam standen.

Auch Cindy wurde nicht in Marzahn geboren, sondern in Luckenwalde. Anna Loos stammt aus der Havelstadt Brandenburg und Paul van Dyk aus Eisenhüttenstadt. Selbst die Stimmen der Interpreten von „Pack die Badehose ein“ (Cornelia Froboess) und „Ein Bett im Kornfeld“ (Jürgen Drews) erklangen zuerst in der Mark …

weiterlesen

Die Brandenburger Köpfe im Überblick

Viele bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Geschichte und Wissenschaft sind Brandenburger. Sei es, weil sie in Brandenburg geboren sind, eine zeitlang hier gelebt und gewirkt haben oder in den letzten Jahren in unser schönes Bundesland gezogen sind. Die Spannweite reicht von Theodor Fontane und Karl Friedrich Schinkel über Max Schmeling oder Albert Einstein bis hin zu Dieter Moor, Wolfgang Joop und Juli Zeh.

Da gibt es manche Überraschungen zu entdecken! Klicken Sie doch mal auf die Pins unserer Brandenburg-Karte!


Größere Kartenansicht

Toni Krahl (*1949)

Musiker und Sänger, Frontmann der Band „City“ (u. a. „Am Fenster“), ausgezeichnet mit Goldener Schallplatte, Goldener Henne, lebt in Glienicke/Nordbahn

Weiterlesen →

Sarah Wiener (*1962)

Gastronomin, Initiatorin, Gründerin und Frontfrau der Sarah Wiener Stiftung „Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“, bewirtschaftet seit Januar 2015 das Gut Kerkow (Angermünde) als Biohof

Weiterlesen →

Natalia Wörner (*1967)

Schauspielerin (u. a. „Die Säulen der Erde“, Krimi-Serie „Unter anderen Umständen“, „Bella Block – Blinde Liebe“), ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis, genießt ihre freie Zeit auf ihrem Bauernhof in Brandenburg

Weiterlesen →

Alexander Schubert (*1970)

Schauspieler (u. a. „Traumfrauen“) und Comedian (u. a. „heute-Show“, „…und dann noch Paula“), ausgezeichnet u. a. mit Deutschen Fernsehpreis und BAMBI, Schauspielstudium an der heutigen Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, geboren und zu Hause in Potsdam

Weiterlesen →

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber (*1942)

Evangelischer Theologe, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland 2003 bis 2009, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz 1994 bis 2009, lebt in Lindow und Berlin

Weiterlesen →

Rainer Ehrt (*1960)

Maler, Grafiker und Cartoonist, seine satirischen Zeichnungen finden sich in allen überregionalen deutschen Zeitungen wie ZEIT oder Süddeutsche Zeitung, begann seine Karriere als Grafiker am Hans Otto Theater in Potsdam, lebt in Kleinmachnow

Weiterlesen →

Käthe Reichel (1926-2012)

Schauspielerin (u. a. Berliner Ensemble, Deutsches Theater und Städtische Bühnen Frankfurt), letzte Geliebte von Bertolt Brecht, der ihr 1952 ein Haus in Buckow kaufte, wo sie bis zu ihrem Tod lebte

Weiterlesen →

Heiner Müller (1929-1995)

Autor, Dramatiker, zeitweilig mit fast 300 aufführungen meist gespielter deutschsprachiger Theaterautor, Intendant des Berliner Ensembles 1992 bis 1995 und letzter Präsident der Akademie der Künste (Ost/1990 bis 1993), lebte in Hohen Neuendorf und Lehnitz

Weiterlesen →

Ernst Röhl (1937-2015)

Journalist und Buchautor (u. a. „Der Ostler, das unbekannte Wesen“), mehr als 30 Jahre Redakteur der Satire-Zeitung „Eulenspiegel“, lebte in Zepernick, dort auch gestorben

Weiterlesen →

Wolfgang Rademann (1934-2016)

Fernsehproduzent (u. a. die Kultserien „Das Traumschiff“, „Die Schwarzwaldklinik“), Träger zahlreicher Auszeichnungen und Ehrungen (u. a. Goldene Kamera, Bambi), geboren in Neuenhagen

Weiterlesen →

Richard Aßmann (1845-1918)

Meteorologe, Entdecker der Stratosphäre, entwickelte das nach ihm benannte Aspirationspsychrometer zur Messung der Luftfeuchte, Initiator und erster Direktor des Königlich-Preußischen Observatoriums, heute „Richard-Aßmann-Observatorium“, in Lindenberg

Weiterlesen →

Ruth Kraft (1920-2015)

Schriftstellerin (u. a. „Insel ohne Leuchtfeuer“, „Menschen im Gegenwind“), lebte in Potsdam und Zeuthen, dort bis zum Tode Ehrenvorsitzende des Fontanekreises Zeuthen

Weiterlesen →

Heinrich Mauersberger (1909-1982)

Ingenieur, entwickelte in der DDR das Nähwirkverfahren Malimo, das bis heute in der Raumfahrt genutzt wird, Malimo steht zwar für „Mauersberger, Limbach-Oberfrohna“, der Erfinder lebte aber seit 1967 bis zu seinem Tode in Bestensee

Weiterlesen →

Günter Schubert (1938-2008)

Schauspieler (u. a. „Polizeiruf 110“) und Synchronsprecher (u .a. Kjeld Jensen der „Olsenbande“), Schauspieler am Theater der Bergarbeiter in Senftenberg, lebte von 1964 bis 2007 in Potsdam

Weiterlesen →

Heiko Maas (*1966)

Politiker der SPD, Bundesjustizminister seit 2013, lebt in Potsdam

Weiterlesen →

Fabian Hinrichs (*1974)

Schauspieler (u. a. „Tatort“-Hauptkommissar Felix Voss, „Sophie Scholl – Die letzten Tage“), Gewinner des New Faces Award 2005, wohnt in Potsdam

Weiterlesen →

Stefanie Stappenbeck (*1974)

Schauspielerin (u. a. „Die Weihnachtsgans Auguste“, „Tatort“, „Polizeiruf 110“, geboren in Potsdam

Weiterlesen →

Désirée Nick (*1956)

Kabarettistin und Theaterkünstlerin (u. a. Maxim Gorki Theater und Volksbühne Berlin, Hans Otto Theater Potsdam), TV-Schauspielerin (u. a. „SOKO 5113″, „Türkisch für Anfänger“) und Buchautorin (u. a. „Gibt es ein Leben nach fünfzig?“, „Liebling, ich komm später…“), „Dschungelkönigin 2004“, lebt in Falkensee

Weiterlesen →

Renate Krößner (*1945)

Schauspielerin (u. a. „Solo Sunny“, „Polizeiruf 110“, „Tatort“), ausgezeichnet u. a. mit „Silberner Bär“ und „Adolf-Grimme-Preis“, Bühnenstationen u. a. in Senftenberg (1970/1971) und Brandenburg an der Havel (ab 1971), lebt in Mahlow

Weiterlesen →

Isabell Gerschke (*1979)

Schauspielerin (u. a. „Polizeiruf 110“, „Little Thirteen“), geboren und zu Hause in Potsdam

Weiterlesen →

Sascha Arango (*1959)

Drehbuchautor (u. a. „Tatort“) und Schriftsteller (u. a. „Die Wahrheit und andere Lügen“), Adolf-Grimme-Preis für die Bücher „Zu treuen Händen“ (1995) und „Der letzte Kosmonaut“ (1996), lebt in Tremsdorf

Weiterlesen →

Bernd Stegemann (*1949)

Schauspieler (u. a. „Der Baader Meinhof Komplex“, „Tatort“, „Stromberg“), lebt in Mahlow

Weiterlesen →

Donald Bäcker (*1968)

Meteorologe und Moderator (u.a. ARD-Morgenmagazin), Ausbildung zum Technischen Assistenten für Meteorologie am Hauptamt für Klimatologie in Potsdam sowie an der Wetterstation Neuruppin, wo er bis 1997 arbeitete, geboren in Neuruppin, aufgewachsen in Walsleben.

Weiterlesen →

Jutta Resch-Treuwerth (1941-2015)

Journalistin (u. a. „Junge Welt“-Kolumne „Unter vier Augen“ zu Partnerschaft- und Sexualfragen) und Buchautorin, lebte in Hohen Neuendorf, dort auch begraben

Weiterlesen →

Bertha Wehnert-Beckmann (1815-1901)

Fotografin, erste Berufsfotografin Europas, Ateliers in Leipzig und New York, geboren in Cottbus

Weiterlesen →

Antje Möldner-Schmidt (*1984)

Leichtathletin, Olympiateilnahmen 2008 und 2012 (7. Platz), Vizeeuropameisterin 2012 sowie nach überstandener Krebserkrankung sensationell Europameisterin 2014 im 3000 Meter-Hindernislauf, mehrfache Deutsche Meisterin, lebt und trainiert in Cottbus, geboren in Potsdam

Weiterlesen →

Oskar Picht (1871-1945)

Pädagoge, Erfinder der Blindenschreibmaschine, lebte seit 1934 bis zu seinem Tode in Potsdam-Rehbrücke, dort auch begraben

Weiterlesen →

Hermann Naehring (*1951)

Jazz-Musiker und Perkussionist, wirkte an über 40 Schallplattenproduktionen mit (u. a. „Sehnsucht nach Veränderung“ – erfolgreichste Jazz-LP der DDR), lebt in Falkenhagen

Weiterlesen →

Klaus Bednarz (1942-2015)

Journalist, erster ARD-Korrespondent in Warschau und dortiger Studio-Gründer sowie Leiter ARD-Studio Moskau, langjähriger Moderator des WDR- Magazins „MONITOR“, erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. „Grimme-Preis“, „Goldene Kamera“, „Carl-von-Ossietzky-Medaille“), geboren in Falkensee

Weiterlesen →

Ursula Werner (*1943)

Schauspielerin (u. a. „Wolke 9“. „Halt auf freier Strecke“), jahrzehntelanges Ensemblemitglied am Maxim Gorki Theater Berlin (u. a. „Drei Schwestern“), geboren in Eberswalde

Weiterlesen →

Gunter Demnig (*1947)

Künstler, Initiator und Hersteller der „Stolpersteine“, die in Erinnerung an Opfer der NS-Zeit in deren Wohnorten als Gedenktafel aus Messing europaweit in Gehwege eingelassen werden, aufgewachsen und Schulbesuch in Nauen

Weiterlesen →

Wladimir Kaminer (*1967)

Schriftsteller (u. a. „Russendisko“), hinterlässt als „leidenschaftlicher Hobbygärtner“ seine Spuren im märkischen Sand bei Neuruppin

Weiterlesen →