Adolf Grimme (1889-1963)

Kulturpolitiker, Namensgeber des „Grimme-Preises“, letzter Kultusminister einer demokratisch gewählten Staatsregierung in Preußen, später erster niedersächsischer Kultusminister sowie langjähriger Generaldirektor des Nordwestdeutschen Rundfunks, lebte von 1930 bis zu seiner Verhaftung 1942 (wegen seiner Verbindung zur Widerstandsgruppe „Roten Kapelle“) in Kleinmachnow


Politik auf einer größeren Karte anzeigen

Ähnliche Einträge