Prof. Dr.-Ing. Friedrich Mielke (*1921)

Architekt und Bauhistoriker, bis 1960 oberster Denkmalpfleger in Potsdam, publizistische Hauptwerke u. a. „Das Holländische Viertel in Potsdam“, „Potsdamer Baukunst“, Begründer der internationalen Treppenforschung, Ehrenbürger der Stadt Potsdam

Potsdam ist mehr als der Name einer Stadt, mehr auch als das Symbol einer bestimmten Epoche. Potsdam ist der Inbegriff von Vorstellungen, die sich nicht im Lokalen erschöpfen, oder dem Willen einer einzelnen Persönlichkeit unterliegen. Der Name steht für ein Wirkungsfeld, das sich ausspannt zwischen den Polen einer beglückenden Landschaft und einem weitgreifenden Gestaltungswillen, zwischen Bürgerfleiß und Despotie, zwischen geistiger Freiheit und äußerster Disziplin.“


Architektur auf einer größeren Karte anzeigen

Ähnliche Einträge