Archive for category: Brandenburg lesen

Urs Faes – Sommer in Brandenburg – Roman

7. September 2014

Sommer in Brandenburg erzählt von der berührenden Beziehung zweier Menschen in einer fast idyllisch anmutenden kleinen Welt.Doch die Außenwelt macht sich in zunehmend barbarischer Weise bemerkbar. Im Sommer 1938 bereiten sich Lissy Harb und Ron Berend auf einem Landgut in Brandenburg auf ihre Ausreise nach Palästina vor; es ist eines von mehreren jüdischen Landwerken, sogenannten Hachschara-Zentren, in denen sich, von den Nationalsozialisten nur anfangs geduldet, Jugendliche für das harte Leben im Kibbuz rüsten. Sie alle eint das Ziel, dem Terror zu entkommen, sie alle eint die Hoffnung auf eine Ausreiseerlaubnis.

Suhrkamp
Gebunden
262 Seiten
ISBN: 978-3-518-42419-3
EUR 19,95

www.suhrkamp.de

Saša Stanišić – Vor dem Fest – Roman

4. September 2014

Es ist die Nacht vor dem Fest im uckermärkischen Fürstenfelde. Saša Stanišić führt vor, wie sich aus einem kleinen Dorf im Brandenburgischen ein funkelnder Romanschauplatz machen lässt. In Episoden zwischen Tragik und Komik schildert Stanišić das Dorf und seine Bewohner mit so viel Humor und Sympathie, dass gar nicht mehr wichtig ist, wie viel Wahres hinter den alten Geschichten und Erinnerungen, Mythen und Märchen steckt.

Luchterhand Literaturverlag
München 2014
Gebunden
320 Seiten
ISBN 9783630872438
EUR 19,99

www.randomhouse.de

Norbert Kuchinke in „Russland heute“

12. Juni 2013

Über das Leben, seine Arbeit, sein Kloster-Projekt in der Uckermark des Journalisten und Brandenburger Kopf Norbert Kuchinke berichtet das Magazin „Russland HEUTE“.
Russland HEUTE ist ein Teil des globalen Medienprojektes von Russia Beyond the Headlines, das monatliche Beilagen weltweit in Tageszeitungen produziert. Ab Dezember 2010 erscheint Russland HEUTE immer am 1. Mittwoch des Monats als Beilage in der Süddeutschen Zeitung.

Weitere Informationen: Russland HEUTE

Aktuelle Bücher „Brandenburger Köpfe“

12. Dezember 2012

Juli Zeh „Nullzeit“

Sven hat Deutschland verlassen und sich auf einer Insel eine Existenz als Tauchlehrer aufgebaut. Keine Einmischung in fremde Probleme – das ist sein Lebensmotto. Als die Schauspielerin Jola mit ihrem Lebensgefährten Theo auf die Insel kommt, entwickelt sich aus einem harmlosen Flirt eine fatale Dreiecksbeziehung, die alle bisherigen Regeln außer Kraft setzt.
Roman.

Sten Nadolny „Weitlings Sommerfrische“

In einem Sommergewitter kentert das Segelboot des angesehenen Berliner Richters Wilhelm Weitling. Er kommt nur knapp mit dem Leben davon, muss aber feststellen, dass ihn sein Unfall fünfzig Jahre in die Vergangenheit zurückgeworfen hat. Sten Nadolny entführt uns auf eine philosophische Zeitreise, die seinen scharf beobachtenden Helden zu unverhofften Erkenntnissen führt.
Roman.
Weiterlesen →

Brandenburg lesen

23. März 2012

Rengert, Bernhardt; Gloßmann, Erik „Brandenburgisches Hausbuch“

Geschichte und Gedichte, Lieder, Bilder und Berichte aus dem alten Brandenburg….

Oliver Geyer „Sommerhaus, jetzt“

Eine Gruppe junger Berliner realisiert sich den Traum von einem Ferienhäuschen auf dem Land – mit allen erwartbaren und unerwarteten Hindernissen….

Antje Ravic Strubel „Gebrauchsanweisung für Potsdam und Brandenburg“

Reiseführer.

Moritz von Uslar „Deutschboden“

Deutschboden leuchtet – es ist das Licht der Tankstelle an der Ausfallstraße nachts um halb eins. Moritz von Uslar veröffentlichte seine „teilnehmend Beobachtung“ 2010 nach einem dreimonatigen Aufenthalt in der brandenburgischen Kleinstadt Zehdenick. Weiterlesen →