Eugen Ruge (*1954)

Mathematiker, Schriftsteller, sein Romandebüt mit autobiografischem Hintergrund „In Zeiten abnehmenden Lichts“ (Deutscher Buchpreis 2011) spielt in Potsdam-Babelsberg, als Mathematiker lange am Zentralinstitut für Physik der Erde, dem heutigen Geoforschungszentrum, in Potsdam tätig

“Wie stark ich mit dem Land, das heute wieder Brandenburg heißt, verbunden bin, habe ich erst bemerkt, nachdem ich es – durch meine Flucht aus der DDR – für immer verloren glaubte. Die Toskana ist schön, die Alpen sind gewaltig – aber am Ufer der Havel habe ich meine erste Freundin geküsst.”


Literatur auf einer größeren Karte anzeigen

Ähnliche Einträge