20 Jahre im deutschen Nationalteam

Vor 20 Jahren debütierte der Potsdamer Kanute Ronald Rauhe in der deutschen A-Nationalmannschaft. Heute ist der 37-Jährige immer noch topfit dabei. Warum? Das erzählt er in der Mittwochsausgabe der Tageszeitung „Potsdamer Neueste Nachrichten“.

Als sein Erfolgsgeheimnis nennt er seine Familie und den „Mut zum Ausruhen“, den man erst im Alter erlangt. Zudem schaffe er sich stets neue Trainingsreize. Crossfit, Bouldern, Funsportarten wie Wellenreiten, Wakeboarden und Kitesurfen sowie Skifahren aus Leidenschaft. „Dadurch erweitere ich meinen Horizont, befreie mich vom tagtäglichen Kanutraining und fördere mein Körpergefühl“, erläutert der in Falkensee lebende Ausnahmeathlet.

Den ganzen Beitrag lesen auf www.pnn.de

2019-01-30T10:58:45+00:0030. Januar 2019|Schlagwörter: , |