Innovation 2017-12-21T22:01:35+00:00

Innovation

Der heute gängige Begriff kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Erfinder in der Regel eine ganze Zeit brauchen, bis man ihr Tun auch im Zusammenhang mit ihrem Namen nennt und immerhin: Die Mark mit viel Land, kleinen Ackerbürgerstädtchen und einer Residenz hat auch auf diesem Gebiet auf die Entwicklung des Weltgeschehens punktuell Einfluss genommen.
Nirgendwo auf der Welt flog man im 19. Jahrhundert weiter (250 Meter – Lilienthal!) als in den Rhinower Bergen bei Stölln.
Erdnussflips aus Potsdam und Spritzkuchen aus Eberswalde munden mittlerweile ganz Deutschland.
Ohne Thermoskanne wäre selbst in Zeiten von Notebook und iPad unser Leben irgendwie ärmer. Und viele schnelle Motorräder der Welt kämen ohne eine Erfindung aus Luckenwalde nicht auf Touren.
Unter Innovation firmieren auch die Entdecker und Erforscher, die von Brandenburg aus in die Welt zogen. Allen voran Ludwig Leichhardt aus dem kleinen Trebatsch. Sein 200. Geburtsjahr wurde in Australien 2013 genauso groß gefeiert, wie des Großen Friedrichs Jubiläum im Jahr zuvor bei uns.