Erfolgsroman von Juli Zeh wird verfilmt

Brandenburger Kopf und Regisseur Matti Geschonneck hat vor wenigen Tagen mit der Verfilmung des Erfolgsromans “Unterleuten” von Schriftstellerin Juli Zeh begonnen.

Erzählt wird, mehr als dreißig Jahre nach der Wende, die Geschichte des Dorfes “Unterleuten”, in dem Alteingesessene ihre Geheimnisse hüten und mit den neu Zugezogenen aus dem Westen ein nicht ganz konfliktfreies Miteinander leben. Als Windkraftanlagen in unmittelbarer Nähe des Dorfes aufgestellt werden sollen, wird das Zusammenleben auf eine sehr harte Probe gestellt – Interessen kollidieren, Intrigen werden gesponnen, kein Stein bleibt auf dem anderen.

Der Gesellschaftsroman “Unterleuten” von Juli Zeh war 2016 einer der meistgelesenen Romane des Jahres und hielt sich über Monate in den oberen Rängen der Bestsellerlisten.

Die Dreharbeiten an Originalschauplätzen in Brandenburg und Berlin dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2018, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Weitere Informationen: www.presseportal.de

2018-07-11T13:23:15+00:00 11. Juli 2018|Schlagwörter: , , |