Projekt Beschreibung

Walther Rathenau (1867-1922)

Außenminister der Weimarer Republik, durch ein Attentat getötet, Sohn des AEG-Gründers Emil Rathenau, kaufte 1909 Schloss Freienwalde und nutzte es über 10 Jahre als Sommerresidenz (heute Rathenau-Gedenkstätte)

Schloss Freienwalde



Politik auf einer größeren Karte ansehen