Zwei neue Fälle für “Helen Dorn”

Musikerin und Schauspielerin Anna Loos steht seit einigen Tagen für zwei neue Episoden der ZDF-Samstagskrimireihe “Helen Dorn” wieder vor der Kamera.

Gedreht wird in Köln, Düsseldorf und Umgebung.  In der Folge “Nach dem Sturm” bangt Helen Dorn um das Leben ihres Vaters Richard, der im Koma liegt. Um sich von dem nervenaufreibenden Warten abzulenken, stürzt sie sich in die Arbeit und ermittelt im Mordfall der 25-jährigen Karla Petersen. Ein starker Sturm hat augenscheinlich alle Spuren der Tat zunichte gemacht…

In der zweiten Episode “Das verlorene Kind” wird Helen Dorns Chef Falk Mattheisen ermordet. Der Verdacht fällt auf die Kommissarin, weil sie am Tatort von Kollegen angetroffen wird, mit Filmriss und einer Waffe in ihrer Hand. Helen sucht nach Beweisen für ihre Unschuld. Ihre einzige Hoffnung ist Mona, eine 15-jährige Obdachlose, die sich in der Nähe des Tatortes befand. Als Mona im Landeskriminalamt einen der Kollegen als Täter wiedererkennt, flieht Helen kurzentschlossen mit ihr, um sie zu schützen…

Weitere Informationen: www.presseportal.zdf.de

2018-08-20T10:32:29+00:0020. August 2018|Schlagwörter: , , |